Ausbildungsstufen im Rettungsdienst

Aus ReallifeRPG

Unsere Ausbildungsstufen oder Ränge, wie man es Nennen zu Weis orientieren Sich an den Qualifikationsstufen des Deutschen Rettungsdienstes. Wir haben jedoch weitere Stufen ergänzt bzw. Stufen abgewandelt, die es in der Realität so nicht Gibt.


nicht Rettungsdienstliche Ränge

  • Ersthelfer

Der Ersthelfer bzw. Praktikant besitzt nur einen Erste-Hilfe-Kurs und Kann als Unterstützende Kraft bei Einem Einsatz angetroffen werden.


Rettungsdienstliche Ränge

  • Rettungshelfer

Der Rettungshelfer absolvierte eine SAN, sowie eine RettH-Ausbildung. Er dient ebenfalls als Unterstützende Einheit des Rettungsdienstpersonals.

  • Rettungssanitäter

Der Rettungssanitäter besitzt eine Ausbildung zum SanH, RettH und schließlich zum RS. Er assistiert im Einsatzgeschehen dem Notfallsanitäter.

  • Notfallsanitäter

Der Notfallsanitäter darf dank seiner mehrjährigen Ausbildung auch Medikamente verabreichen, jedoch unter strengen Bestimmungen.


Sonderrang Ausbildungspersonal

  • Ausbilder

Der Ausbilder ist über dem Notarzt, jedoch unter dem Ärztlichen Leiter Angesiedelt, er Hat dieselbe Qualifikation wie der Notarzt dient aber zusätzlich als Unterstützungskraft für Ärztliche Leiter und bildet neue Mitarbeiter aus.

Ärztliche Ränge

  • Notarzt

Der Notarzt hat vollen Zugriff auf Medikamente und Betäubungsmittel (BTM), er ist Quasi das Allroundtalent. Im täglichen Einsatzgeschehen ist der Notarzt bei Schwereren Situationen anzutreffen.

  • Ärztlicher Leiter

Der Ärztliche Leiter dient als Rettungsdienstleitung in Leitungskräftestellung (hat im Einsatz nicht mehr zu sagen als Andere). Er Leitet den Rettungsdienst und Organsiert interne Events oder beschäftigt sich mit der Einstellung neuer Bewerber.