Informationen zum Rettungsdienst

Aus ReallifeRPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abramier neu.png


Wer sind wir?

Allgemeine Betreuungs- und Rettungs- Anstalt mit Intensivmedizinischen Einrichtungen und Rettungsmitteln


Die Abramier sind eine unparteiische Hilfsorganisation. Die Hilfsorganisation machte es sich zur Hauptaufgabe, leidenden Menschen und Menschen in Not zu helfen oder die letzte Ehre zu erweisen. Sie betreibt sowohl den inselweiten Rettungsdienst, als auch Räumlichkeiten zur ambulanten und stationären Behandlung von Verletzten und Kranken. Das Signet der Abramier zeigt das Rote Kreuz, welches als Kennzeichen für Zivil- und Kulturschutz betrachtet wird.

Was sind unsere Aufgabenbereiche?

Wir haben es uns zur Hauptaufgabe gemacht, Menschen in Not oder größtem Leiden zu helfen. Wir sind als Hilfsorganisation mit Rettungsfahrzeugen im Einsatz, erweisen jedoch auch durch Bestattungsfahrten den Verstorbenen einen würdevollen letzten Weg. Unsere Aufgaben gliedern sich weiterhin in folgende Bereiche:

Ausbildung: Die Abramier betätigen sich sowohl in der Breitenausbildung in der Ersten Hilfe (für Führerscheinanfänger, Betriebe etc.) sowie in der Fachausbildung von Rettungsdienstmitarbeitern.

Rettungsdienst: Die Abramier betreiben auf Nordholm die Zentrale Notaufnahme (kurz: ZNA) und die dazugehörige Rettungswache, welche mit den neuesten Rettungsfahrzeugen besetzt sind. Weiterhin sind dort Rettungstransporthubschrauber und ein Intensivtransporthubschrauber stationiert.

Sanitätswachdienst: Bei Großveranstaltungen, beispielsweise kultureller oder sportlicher Art, versehen unsere Mitglieder den ambulanten Sanitätsdienst vor Ort.

Wasserrettung: Die Abramier verfügen über gut ausgebildete Teams zur Rettung von Personen aus Seenot, bei Badeunfällen und Ähnlichem. Unter anderem stehen mehrere Rettungsboote und eine Tauchergruppe zur Bergung und Vermisstensuche bereit.

Bergrettung: Die Abramier unterhalten hochgradig offroad-taugliche Bergrettungs-RTWs, um Patienten in schwerem Gelände zu bergen. Des Weiteren steht eine in der Bergrettung geschulte Flugstaffel bereit, falls sich der Einsatz bodengebundener Fahrzeuge als schwierig erweisen sollte.

Notfallseelsorge: Die Abramier verfügen über ein Netz von Teams zur psychosozialen Notfallversorgung (PSNV-Teams, Kriseninterventions- und Einsatznachsorgeteams).

Zivil- und Katastrophenschutz (kurz: KatSchutz): Der KatSchutz hat die Aufgabe, die Folgen von Großschadensereignissen zu bewältigen. Dafür besetzten die Abramier verschiedene, teils hochspezialisierte Sanitäts- und Betreuungseinheiten.

Soziale Dienste: Die Abramier betreiben auch soziale Dienste, wie zum Beispiel Bewegungsgruppen für alte Menschen, Seniorenheime und Sozialstationen.




Zu weiteren Fragen bekommen Sie im Wiki-Bereich des Rettungsdienstes Antwort. Falls wir Ihre Fragen nicht beantwortet haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter des Rettungsdienstes mit Antworten zur Verfügung.