Medic Regeln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ReallifeRPG
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Interne Medic Regeln (Stand 16.11.2016))
Zeile 5: Zeile 5:
 
* [[TeamSpeak Regeln]]
 
* [[TeamSpeak Regeln]]
 
* [[Polizei Regeln]]
 
* [[Polizei Regeln]]
* [[ADAC Regeln]]
+
* [[RAC Regeln]]
  
 
Änderungen sind vorbehalten, daher auf das Datum achten!
 
Änderungen sind vorbehalten, daher auf das Datum achten!

Version vom 5. Januar 2017, 19:13 Uhr

Weitere Regeln:

Änderungen sind vorbehalten, daher auf das Datum achten!

Öffentliche Medic Regeln(Stand 12.06.2016)

§1 Erste Hilfe

Wenn Sie eine Verletzte Person finden leisten Sie bitte Erste Hilfe bis der Rettungsdienst eintrifft.

§2 Bewusstlose Personen

Sollten Sie eine bewusstlose Person auffinden, führen Sie bitte HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) durch bis der Rettungsdienst etwas anderes ihnen sagt.

§3 Krankenhaus

Wenn Sie die Möglichkeit haben selbständig zum Krankenhaus zu kommen, machen Sie dies bitte um dem Rettungsdienst die Arbeit zu erleichtern

§4 Abtransport von Patienten

Aufgrund des neuen Medic-Konzeptes ist es den Medics gestattet Patienten vorzeitig von einem Unfallort zum Krankenhaus zu transportieren um sein Leben zu retten.

§5 Behandlungslänge

Aufgrund des Medic-Konzeptes kann es zu längeren Behandlungen kommen, aufgrund dessen das es Realitätsnah von statten gehen soll.

§6 Längere Anfahrtszeiten

Bei geringen Personal kann es dazu führen das nicht immer alle Einsätze gleichzeitig abgefertigt werden können. Auch bei hoher Personalzahl könnte dies Eintreten, da Patiententransporte meist mit dem RTW absolviert werden und höchstens 1 Helikopter für schwer verletzte zur Verfügung steht. Daher eventuell auf §3 zurückgreifen


Interne Medic Regeln (Stand 30.11.2016)

§1 Vorbildfunktion:

Als Rettungsdienstmitarbeiter hat man eine gewisse ‘Vorbildfunktion’. Er sollte stets auf seinen Umgangston achten und sich nicht ausfallend benehmen. Diese Vorbildfunktion beinhaltet auch das man als Zivilist kein Bugusing betreibt! Wer sich dieser Regel wiedersetzt muss mit Konsequenzen rechnen.

§2 Waffen im Dienst:

Im Dienst sind keine Waffen zu tragen, auch legale Waffen sind ausgeschlossen. Gleiches gilt für militärische oder polizeiliche Ausrüstung. Sturmhauben und Gesichtsmasken sind im Dienst ebenfalls nicht zu tragen. Waffenbesitz im Dienst führt zu einer Verwarnung diese 1 Woche Auszeit vom Medic-Dienst mit sich führt!

§3 Einsatzbekleidung:

Es dürfen ausschließlich dem Dienstgrad zugewiesene Uniformen und Fahrzeuge verwendet werden. Verstoß führt zu einer Verwarnung diese 1 Woche Auszeit vom Medic-Dienst mit sich führt! Außerdem sollte man als Rettungsdienst Mitarbeiter immer auf den passenden Hut achten sprich solch Trinkhüte, Afros, Weihnachtsmütze, Militärhelm und ähnliches sind nicht erwünscht!

§4 Einsatzfahrzeuge:

Es sind nur Fahrzeuge aus unserem Medic-Shop zu fahren! Fahrzeuge sind ausschließlich durch qualifiziertes Personal zu besetzen. Privatfahrzeuge dürfen nicht im Dienst verwendet werden! Es dürfen keine Ausnahmen gemacht werden. Jeder muss sich an seine Fahrzeugordnung halten. Die Fahrzeugrangliste ist zu beachten! Wird die Schicht beendet so muss das Fahrzeug wieder zurück in die Garage. Ein Verstoß wird geahndet!

§5 Leitstelle:

Die Leitstelle ist ausschließlich von Funkqualifizierten Personal zu besetzen (Funkausbildung; Real Life Erfahrung)

§6 Materialien des Rettungsdienstes:

Das Ausgeben von Rettungsdienstmaterial an Dritte außerhalb von Patientenversorgungen führt zur umgehenden Suspendierung vom Dienst.

§7 Neutralität des Rettungsdienstes:

Der Rettungsdienst ist absolut unparteiisch und wird sich jeder Person, egal welcher ethischen Gruppierung, welches Glaubens oder Ähnlichem, diese angehört neutral verhalten und die bestmögliche medizinische Versorgung gewährleisten.

§8 Eigensicherung:

Eigenschutz geht immer vor. Sollte eine Situation nicht überschaubar, gar gefährdend für Personal oder Material sein, kann die medizinische Versorgung abgebrochen werden.

§9 Teamspeak:

Während des Dienstes hat sich jeder im Bereich “TFR” im Teamspeak³ aufzuhalten! Bitte achtet darauf wenn Ihr als Zivilist unterwegs seit, das Ihr mit der 2. Identität spielt.

§10 Dienstrangmarkierung:

Ersthelfer müssen ingame [Medic-EH] vor Ihren Namen schreiben, ab dem Rang Rettunghelfer folgt nur noch [Medic].

§11 Befehlskette:

Den Anweisungen der Leitstelle oder dem jeweiligen Einsatzleiter (Höchstrangiger an der Einsatzstelle) ist Folge zu Leisten, soweit man sich nicht selbst gefährdet.

§12 Besetzung der Wachen und Fahrzeuge:

Die Fahrzeuge des Rettungsdienstes sind vorrangig als Bodentruppen einzusetzen, der RTH sollte nur bei Notwendigkeit oder ausreichender Besatzung des Rettungsdienstes zu besetzen.

§13 Feuergefechte:

Es ist Rettungsdienstpersonal grundsätzlich untersagt in Feuergefechte einzugreifen. Die Situationsklärung ist abzuwarten, sollte diese nicht abschließend aufgeklärt werden können ist kein Einsatz vorzunehmen!

§14 Notrufe:

Bei einem Notruf, muss nicht zwangsweise der Anrufer informiert werden. Jedoch wäre es vom Vorteil diesen kurz zu informieren, wenn die Auftragslage dies zulässt. Bei einer hohen Auftragslage wäre es schön eine Nachricht wie: " Derzeitig sind alle Einsatzkräfte im Einsatz, bitte haben Sie etwas Geduld " zu senden.

§15 Sondersignal:

Das Martinshorn und das Blaulicht sind nur auf dem Weg zu einem Einsatz und zur Absicherung eines Unfallortes zu benutzen.

§16 Schweigepflicht:

Als Rettungsdienstmitarbeiter ist es Ihnen nicht gestattet 3. Personen von ihren Einsätzen zu erzählen, da sie unter Schweigepflicht stehen.

§17 Illegale Aktivitäten:

Medizinern ist es untersagt Illegale Aktivitäten durchzuführen.

§18 Mitnahme von Zivilisten

Medizinern ist es Untersagt Zivilisten im Fahrzeug mitzunehmen! Diese Regel tritt außer kraft, wenn diese Person verletzt ist, und zum Krankenhaus gebracht werden muss.

§19 Ersthelfer

Der Ersthelfer darf den Server nur in Begleitung eines Rettungshelfer oder höhrerranigem betreten und auch nur in Begleitung dieser Person fahren/fliegen! Wer sich dieser Regel wiedersetzt muss mit Konsequenzen rechnen!

§20 Aktivität

Als Sanitäter musst du stehts Aktivität und Präsenz zeigen. Es ist wichtig das mindestens ein einsatzbereiter Sanitäter auf dem Server ist, um die schnellmögliche Behandlung vor Ort zu ermöglichen!

§21 Funkfrequenz

Die Funkfrequenz des Rettungsdienstes darf unter keinen Umständen weitergegeben werden und dient ausschließlich zur Koordination und Kommunikation des Rettungsdienstes. Wer sich nicht an die Funkdisziplin hält muss mit Konsequenzen rechnen!

§22 Störung der Öffentlichkeit

Tätigkeiten die nicht dringend notwendig sind und die Öffentlichkeit stören werden bitte unterlassen. Damit gemeint sind Tätigkeiten wie Flairs abwerfen, tief über Autos oder Städte fliegen etc.

§23 Sicherstellung von Fahrzeugen

Es ist eine Straftat ein gefundenes Fahrzeug eigenständig zum ADAC/zur Polizei zu fahren. Die korrekte Sicherstellung des Fahrzeuges beinhaltet nur das melden des Standortes und wenn nötig auf den ADAC/die Polizei warten.

§24 Barrieren, Hütchen

Barrieren und Hütchen werden nur an der Unfallstelle zur Sicherung der Unfallstelle, in geringen maßen verwendet. Wer andere Spieler mit diesen Gerätschaften absichtlich verletzt, oder mit diesen herumtrollt wird mit einer Degradierung bestraft.

§25 First Responder

Der Interceptor und der Tahoe sind nun früher zugänglich und dienen daher als First Responder. Es darf immer nur ein First Responder im Dienst sein und das nur, wenn kein Notarzt oder höher da ist, er wird immer vom höchstrangigsten auf dem Server besetzt. Er dient dazu ein schnell eingreifendes Fahrzeug zu haben. Jedoch kann er nicht zum Transport von Patienten genutzt werden bedenkt dies. Sobald ein Notarzt oder höher dazu kommt wird dieser einen NEF besetzten und der First Responder wird anders zugeteilt.

§26 Regel

Wer sich diesen Regel wiedersetzt oder sich nicht ordnungsgemäß verhält, muss mit einer Konsequenz rechnen, so eine Konsequenz ist wie eine gelbe Karte. Nach zweimaligen Missbrauch der Regeln wird es zu einer Suspendierung oder Degradierung kommen! Ausnahmen: Alle Ersthelfer die in ihrer Probewoche Mist bauen werden fristlos gekündigt. Bei schwerem vergehen kann es durchaus passieren das man mit sofortiger Wirkung Suspendiert wird!