RAC Regeln

Aus ReallifeRPG
Version vom 28. Februar 2017, 14:01 Uhr von Soren Jund (Diskussion | Beiträge) (§ 21. Rangsystem:: Tabelle hinzugefügt | benötigte mindest Spielzeit korrigiert)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weitere Regeln:


§ 1. Vorbildfunktion:

Als RAC Mitarbeiter hat man eine gewisse Vorbildfunktion. Er soll stets immer auf seinen Umgangston achten und sich nicht daneben benehmen.

§ 2. Waffen tragen als RAC:

Es ist untersagt als RAC eine Waffe mit sich zu führen. Eine Missachtung dieser Regel wird mit einer gelben Karte geahndet. Mehrmalige Vorfälle dieser Art werden härter bestraft (z.B.Kündigung).

§ 3. Leitstelle:

Die Leitstelle wird von ausgebildeten Funkern besetzt, die den Rang Azubi oder höher haben. Wenn dieser Geselle/Techniker/Meister oder Chef keine Zeit hat, so kann er einen ausgebildeten Azubi oder Gesellen für diese Arbeit nehmen. Ein jeder RAC Mitarbeiter hat sich beim/nach dem Connecten bei der Leitstelle zu melden.

  • Es befindet sich nur einer im Leitstellenfunk.
  • Die Leitstelle übernimmt der Ranghöchste!
  • Bei Übergabe der Leitstelle ist sicher zu stellen, dass alle Aufträge abgearbeitet sind.
  • Bei Auftragsmangel ist es der Leitstelle erlaubt ihren Leitstellendienst vom HQ aus zu führen.

§ 4. Eigensicherung:

Es gilt immer für den RAC Mitarbeiter sich um sein eigenes Leben zu kümmern, wenn es zu einem Feuergefecht kommt! Bei einem Feuergefecht muss das Gebiet weiträumig umfahren werden, um sein eigenes Leben zu schützen.

Sollte mehrere Leute mit Waffen das HQ stürmen, ist umgehend das HQ zu verlassen und alle anderen Mitarbeiter zu informieren.

Westen

Grundsätzlich sind die Westen nicht zu tragen. Ausnahme bildet die Leitstelle und Einsätze bei Nacht. Zudem sind die Westen auch in Roleplay Situationen erlaubt, wo die Eigensicherheit eine große Rolle spielt.


Alle Praktikanten und Tages-Praktikanten haben im HQ und auf der Straße eine Weste zu Tragen.

§ 5. Teamspeak Regeln:

Vor Antritt des Dienstes wird gebeten, sich in den TS-Channel´s des RAC's zu begeben. Missachten dieser Regel wird mit einer Mahnung geahndet. Jeder, der als RAC spielt und auf dem RealLifeRPG Server ist, hat die Pflicht im TaskForceRadio-Channel zu sein und nicht irgend wo anders (Außer Supportfall oder die Chefabteilung will mit einem Reden)!! Man muss immer mit seiner RAC-TS Identität auf dem Server sein, wenn man auf dem Server spielt.

§ 6. Befehle:

Jeder RAC Mitarbeiter hat sich an die Befehle der Einsatzzentrale / des Ranghöchsten zu halten!

§ 7. Server Besetzung:

Ein Praktikant geht nie alleine auf den Server, er muss immer in Begleitung eines Höherrangigen auf dem Server sein. Es muss für jeden Praktikant der auf dem Server ist, auch mindestens ein Azubi oder höher auf dem Server sein! Ein Praktikant fährt ebenfalls nie allein, er fährt immer in Begleitung eines Höherrangigen. Ein Azubi kann alleine fahren, gerne aber auch in Begleitung. Ab Geselle wird diese Regel außer Kraft gesetzt! (Für Praktikanten gibt es keine Ausnahme!)

§ 8. Notrufe:

Die Leitstelle nimmt alle eingehenden Aufträge an und schreibt den Kunden mithilfe der Makros (RAC Rechnungstool) zurück. (z.B. Auftrag angenommen)

§ 9. Sondersignal (Gelb Licht):

Das Sondersignal wird bei Erreichen des Einsatzortes angemacht, um zu signalisieren, dass hier ein RAC-Mitarbeiter am arbeiten ist. Gleiches gilt auch beim Abschleppvorgang und während ein Auto auf der Ladefläche transportiert wird.

§ 10. Illegale Aktivitäten:

Es ist untersagt als RAC Mitarbeiter Illegale Aktivitäten zu betreiben z.B. Verkauf / Verschenken von RAC Eigentum. Sollte jemand erwischt werden, wird es eine Gelbe Karte geben und beim wiederholten mal eine fristlose Kündigung.

§ 11. Mitnahme Von Zivilisten:

Es ist untersagt einen Zivilisten mit einem RAC Fahrezug mitzunehmen. Die Regel tritt außer Kraft, wenn der Zivilist von einem RAC-Mitarbeiter abgeschleppt wird aufgrund einer Reparatur in einem RAC HQ.

§ 12. Fliegen:

Jeder RAC-Mitarbeiter, auch Die Chef's, müssen eine abgeschlossene Flugausbildung haben, um auf dem Server der Flugstaffel beizutreten. Das "Mitfliegen als Passagier" mit einem, der die Flugausbildung abgeschlossen hat, ist erlaubt. Die Flugausbildung ist keine Pflicht, nur sollte in den höheren Rängen eine Flugausbildung abgeschlossen werden. (Beim Rang Meister ist der Flugschein Pflicht und darf ab dem Rang Geselle gemacht werden!)

§ 13. Flugausbildung Punktesystem:

Es gibt ein 50 Punktesystem bei der Flugausbildung. Von 30 bis 39 Punkten wird der RAC-Mitarbeiter für 4 Wochen auf Probe gestellt. Ab 40 Punkten ist der Flugschein bestanden. Unter 30 Punkten ist die Flugprüfung nicht bestanden. Trotzdem kann sie nach 2 Wochen wiederholt werden. Wer beim Schwarzfliegen erwischt wird, bekommt beim ersten mal eine Sperre für 4 Wochen für die Flugausbildung. Beim 2. Mal bekommt der Mitarbeiter eine Sperre für 10 Wochen. Und beim dritten Mal gibt es eine unbefristete Sperre zur Flugausbildung.

§ 14. Falsches Beschlagnahmen der Polizeibeamten:

Wird ein Polizeibeamter beim Beschlagnahmen eines zivilen Fahrzeuges ohne Erlaubnis eines anwesenden RAC-Mitarbeiters erwischt, wird sofort ein "Screenshot" gemacht und es wird einem der RAC-Chef's gemeldet oder einem Höherrangigem ab Rang Meister.

§ 15. Gruppeneinteilung:

So das nicht jeder das gleiche hat, wird jeder in eine Gruppe eingeteilt. Ab 3-4 RAC Spielern auf dem Server wird HÖCHSTENS 1 Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Flugausbildung die Flugstaffel übernehmen. Ab 5-8 RAC Spielern auf dem Server, wird es eine so genannte "LKW-­Staffel" geben, das heißt, dass 3 RAC-Mitarbeiter ab Rang Azubi die Streife mit dem LKW "MAN Tow truck" übernehmen.

§ 16. Teambesprechungen:

Mitarbeiter des RAC´s, die mehrmals bei einer Besprechung unabgemeldet fehlen, werden mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert. Besprechungen finden wöchentlich am Sonntag um 17:30 Uhr statt. Ein Urlaubsantrag zur Abmeldung von der Besprechung ist Verpflichtend!

§ 17. Aktivität als Zivilist & RAC:

Befindet sich ein RAC-Mitarbeiter als Zivilist auf dem Server, so ist darauf zu achten, das ab 10 Zivilisten mindestens 1-2 RAC-Mitarbeiter auf dem Server sind. Ist dies nicht der Fall, dann ist der Dienst als RAC anzutreten. Die 20% Quote sollte eingehalten werden.

§ 18. Unantastbarkeit:

Der RAC ist nicht mehr komplett unantastbar. Wird ein Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht während er bspw. ein Auto abschleppt, sollte der RAC’ler im eigenen Interesse den Abschleppvorgang abbrechen und sich vom Einsatzort entfernen.

§ 19. Safezone des RAC:

Die Safezone endet für einen RAC-Mitarbeiter unmittelbar außerhalb des RAC HQ.

§ 20. Zivilistenname:

Wenn der RAC-Mitarbeiter ebenfalls als Zivilist spielt, muss der Name der RAC-Leitung bzw. den Ausbildern mitgeteilt werden. Jegliche Namensänderung muss der RAC-Leitung mitgeteilt werden! Außerdem muss der Zivilistenname ein anderer als der bei RAC sein.

§ 21. Rangsystem:

Rangsystem
Rang Nächster Rang Min. Spielzeit Module
Praktikant
Auszubildender 10 Stunden Funkmodul
Auszubildender
Automobil Assistent 25 Stunden Leitstellenmodul
+ Abschleppmodul
+ Funkmodul
Automobil Assistent
Geselle 35 Stunden Erste Hilfe Modul
Geselle
Mechaniker 35 Stunden Fahrprüfermodul
Mechaniker
Service Mechaniker 30 Stunden TÜVmodul
Service Mechaniker
Mechatroniker 45 Stunden Sonderrechte Modul
Mechatroniker
Service Mechatroniker 40 Stunden Tagespraktikantenmodul
Service Mechatroniker
Techniker 45 Stunden TÜV Kontrollmodul
Techniker
Service Techniker 40 Stunden Flugzeugprüfermodul
Service Techniker
Meister 55 Stunden Absolvieren der Meisterprüfung
Meister
Ingenieur 105 Stunden x

§ 22. Unfallstellenabsicherung:

Bei Ankunft am Unfallort ist zuerst auf Eigensicherheit zu achten, durch Barrieren, Lampen usw. gegebenfalls auch Medic bzw. Polizei informieren.

§ 23. Farmen und DP-Missionen:

RAC-Mitarbeitern ist es untersagt farmen zu gehen und DP-Missionen zu fahren!

§ 24. Geiselnahme:

Der RAC darf nur als Geisel genommen werden, wenn die Leitstelle dies erlaubt und die Auftragslage nicht zu hoch ist. Wer als Zivi spielt, darf kein anderen RAC´ler als Geisel nehmen.

§ 25. Verabreichen von Medikamente:

Dem RAC ist es Streng untersagt Zivilisten Epinephrin oder Morphium zu verabreichen. Morphium oder Epinephrin könnt ihr euch selber Spritzen, aber keinem Zivilisten. Das Spritzen von Medikamente ist erst ab dem Ersthelfer Modul Erlaubt.

§ 26. Abschleppen seines Fahrzeuges:

Es ist nicht erlaubt sein eigenes RAC-Fahrzeug abzuschleppen. Ausnahme man ist mit seinem Fahrzeug in der Pampa.

§ 27. AFK im HQ:

Wer Länger als 10 Minuten AFK im HQ ist, soll vom Server gehen und nicht in der Zeit seinen Gehaltscheck abstauben.

§ 28. RAC Items

Es ist STRENGSTENS untersagt RAC Items Funke Spritzen etc. pp als Zivilist zu Besitzen. Wer sich nicht daran hält muss mit Konsequenzen Rechnen.


§ 29. Taucherausrüstung

Die Taucherausrüstung verbleibt im Fahrzeug. Wird nur Angelegt wenn ein Auftrag kommt wo ein Bot oder Schiff unter Wasser Repariert werden muss.

§ 30. Sonderrechte (Intercepter)

Das nutzen von den Sonderrechte des Intercepter ist nur zu nutzen wenn man unter 5 Mitarbeiter ist. Wer dennoch die Sonderrechte Missbraucht muss mit Konsequenzen Rechnen. Die Polizei wird dies auch mit Bußgeld oder Gefängnis Bestrafen. (Dies wurde heute in der Leiterbesprechung Besprochen)


!!UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!!

Informationen:

Alle Infos und wichtigen Links befinden sich in der RAC Infotafel, im Ts³.

Stand 05.02.2017


AKTUELL--------

  • Geändert von Jack Miller [Co-Chef]
  • Editiert von Jack Miller [Co-Chef]
  • Änderung Vorbehalten