RAC Regeln

Aus ReallifeRPG

Weitere Regeln:


§ 1. Vorbildfunktion:

Als RAC-Mitarbeiter hat man eine gewisse Vorbildfunktion. Er soll immer auf seinen Umgangston achten und sich nicht daneben benehmen.
Bis Erreichen des Mechanikers sind nur offizielle Kopfbedeckungen des RACs zu tragen, ab Mechaniker dürfen dann vernünftige Kappen und Frisuren von Zivilisten getragen werden (Ausnahme: Frauen dürfen als Auszubildender bereits Frisuren tragen). Des Weiteren darf der Brillen-Slot nur mit Brillen, Zigaretten, Lutschern und Bärten belegt werden.
Bei besonderen RP-Situationen darf beispielsweise der Mundschutz oder eine Schweißermaske getragen werden. Das Soundboard darf nur für RP-Sounds genutzt werden.

Außerdem hat sich der RAC, wie jeder andere Verkehrsteilnehmer, an die StVO zu halten. Wir haben keine Sonder- oder Wegerechte!

§ 2. Waffen tragen als RAC-Mitarbeiter:

Es ist untersagt, als RAC-Mitarbeiter eine Waffe mit sich zu führen. Eine Missachtung dieser Regel wird geahndet.

§ 3. Eigensicherung:

Es gilt, als RAC-Mitarbeiter immer sein eigenes Leben zu schützen. Bei einem Feuergefecht sollte das Gebiet verlassen und weiträumig umfahren werden.

Sollte es in der Nähe des HQs zu Schüssen kommen, ist die Leitstelle zu informieren sowie die anderen Kollegen.

§ 4. Westen:

Das Tragen einer Weste ist Pflicht bei Nacht außerhalb des HQs, auf Autobahnen und als Leitstelle.

§ 5. TeamSpeak-Regeln:

Vor Antritt des Dienstes begibt man sich in die TS-Channel des RACs.
Jeder, der in den RAC-Dienst geht, hat die Pflicht mit seiner RAC-Identität im TaskForceRadio-Channel zu sein.

Des Weiteren ist es erlaubt, für einen kurzen Zeitraum in die Clan-Channel zu gehen.

§ 6. Dienstanweisung für Azubis:

Solange ein Azubi nicht freigegeben wurde, darf dieser nicht alleine in den Dienst gehen oder alleine fahren.
Des Weitern dürfen nur maximal drei Azubis auf einen Server, welche noch nicht alleine fahren dürfen.

§ 7. Warnsignal (Gelblicht):

Das Gelblicht ist beim Erreichen des Einsatzortes einzuschalten, um zu signalisieren, dass sich ein RAC-Mitarbeiter dort befindet und die Eigensicherung gewährleistet werden kann.
Des Weiteren ist das Gelblicht während des gesamten Abschleppvorgangs zu nutzen.

§ 8. Illegale Aktivitäten:

Es ist untersagt als RAC-Mitarbeiter illegale Aktivitäten zu betreiben (z.B. Verkauf/Verschenken von RAC-Eigentum, Verkauf von LKW-Scheinen ohne Prüfung, etc.)
Es ist untersagt, als Zivilist RAC-Items zu besitzen oder diese weiterzugeben.

Drogen und Alkohol sind während des Dienstes verboten.

§ 9. Mitnahme von Zivilisten:

Zivilisten dürfen nicht in einem RAC-Fahrzeug mitgenommen werden, außer es handelt sich um einen Praktikanten oder das Fahrzeug wird aufgrund einer Reparatur abgeschleppt.

§ 10. Fliegen:

Jeder RAC-Mitarbeiter muss eine abgeschlossene Flugausbildung haben, um auf dem Server als Flugstaffel zu fungieren.
Die Flugausbildung ist keine Pflicht, sollte jedoch in den höheren Rängen abgeschlossen werden.
Für den Meisterbrief ist das Flug- und das Bergemodul verpflichtend.

§ 11. Funkdisziplin:

Im RAC wird generell die Funkdisziplin eingehalten.
Einzige Ausnahme ist, es sind maximal drei Mitarbeiter im Dienst und mindestens Mechaniker, woraufhin die Leitstelle die Funkdisziplin aufheben kann.

Bei aufgehobener Funkdisziplin muss trotzdem eine Leitstelle ernannt werden, welche im Leitstellenfunk anwesend ist.

§ 12. Aktivität als Zivilist & RAC:

Befindet sich ein RAC-Mitarbeiter als Zivilist auf dem Server, so ist darauf zu achten, dass die Serverbesetzung gewährleistet ist. Vorher darf ein RAC-Mitarbeiter nicht als Zivilist auf den Server gehen.

Serverbesetzung:

Fraktionäre sind auch Spieler!

  • 1 RACler bis 30 Spieler
  • 2 RACler bei 30 - 60 Spielern
  • 3 RACler bei 60 - 84 Spielern
  • 4 RACler bei 84 - 110 Spielern

Die Serververteilung muss beachtet werden.

Es ist darauf zu achten, dass alle Server entsprechend der Spieleranzahl besetzt werden (wenn z.B. sieben Mitarbeiter auf Server 1 sind und Server 2 leer ist, dann sollten zwei Mitarbeiter auf Server 2 wechseln).
Ist die Serverbesetzung nicht erfüllt, ist der Dienst als RACler anzutreten. Es ist des Weiteren gestattet diese Regel, nach Rücksprache mit der Ausbildungsleitung, der Personalabteilungsleitung oder dem Vorstand, außer Kraft zu setzen.

Diese Regelung muss von Montag bis Sonntag von 18:00 - 00:00 Uhr eingehalten werden. Zu anderen Tageszeiten sollte nach Möglichkeit beachtet werden, dass der RAC vertreten ist. Des Weiteren sollte immer in den RAC-Dienst gewechselt werden, wenn die Leitstelle darum bittet oder klar verdeutlicht, dass diese überfordert ist.

§ 13. Safezone des RACs:

Die Safezone endet für einen RAC-Mitarbeiter unmittelbar außerhalb aller öffentlichen Safezones.

§ 14. Rangsystem:

Rangsystem
Rang Nächster Rang Rangzeit (h) Leitstelle (h) Module Mindestzeit im RAC
Azubi
Geselle 40 12 - Funk
- Service
- Abschlepp
- Leitstelle (ab 12h Rangzeit)
2 Wochen
Geselle
Mechaniker 65 20 - LKW Schein
- Fahrprüfer
- Tauch
1 Monat
Mechaniker
Mechatroniker 90 28 - Flug (freiwillig)
- Tagespraktikanten
- TÜV
2 Monate
Mechatroniker
Techniker 115 36 - Service Station
- Leitstelle 2
5 Monate
Techniker
Meister 140 42 - Bergungsmodul (Flugmodul ist Pflicht) 9 Monate
Meister
Ingenieur XX XX XX XX
Ingenieur
XX XX XX Ehrenposten XX
Vorstand
XX XX XX Chef Ebene nicht erreichbar XX

Maximal eine Beförderung pro Woche.

§ 15. Farmen und DP-Missionen:

RAC-Mitarbeitern ist es untersagt, farmen zu gehen oder DP-Missionen zu fahren.

§ 16. Abschleppen des eigenen Fahrzeuges:

Es ist nicht erlaubt, sein eigenes RAC-Fahrzeug per ACE in die Garage zu stellen, außer es ist kurz vor einem Server-Restart oder man steht mitten im Nirgendwo.

§ 17. AFK:

Wer Länger als 10 Minuten AFK ist, sollte außer Dienst gehen.

§ 18. Taucherausrüstung

Die Taucherausrüstung verbleibt im Fahrzeug und wird nur angezogen, wenn sich ein Auftrag ergibt, bei dem sich ein Fahrzeug unter Wasser befindet. Zusätzlich sollte die Leitstelle informiert werden.

§ 19. Hausordnung:

Die Leitstelle hat das Recht, Personen ein Hausverbot zu erteilen, wenn es begründet ist. Sollte die Leitstelle nicht erreichbar sein, so hat automatisch die Ersatzleitstelle das Recht, jemanden des Hauses zu verweisen.

§ 20. Zweitfraktionen

Es ist untersagt, außerhalb des Projektes "Zweitfraktion", in einer anderen Fraktion tätig zu sein.

Es ist Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern der Beschwerdeabteilung untersagt im Support tätig zu sein. Des Weiteren dürfen Mitglieder anderer Abteilungen, ihre, durch den Support erlangten, Rechte nicht für anfallende Tätigkeiten innerhalb ihres Abteilungsbereiches nutzen. Zuwiderhandlung wird mit unmittelbarem Ausschluss aus der Abteilung geahndet.

§ 21. Dienstfahrzeuge

Es sind nur offizielle Dienstfahrzeuge des Reallife Automobil Clubs zu führen, welche im Panel für den aktuellen Rang zugewiesen sind. Das Nutzen von zivilen Fahrzeugen ist verboten, außer es handelt sich um eine Testfahrt auf dem Betriebshof.

§ 22. Sofortreparatur (Zauberstab)

Der Zauberstab unterliegt einigen Regeln, welche die Benutzung einschränken. Es ist zu beachten, dass dieser nicht immer genutzt wird, auch wenn es möglich wäre. Hier ist das Role-Play einzuhalten.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Reparaturen im HQ
  • Reparatur von Fluggeräten
  • Eigenes Dienstfahrzeug
  • Fraktionen auf Einsatzfahrt

§23. Dienstzeiten für Azubis

Es ist Azubis nicht erlaubt als Zivilist zu spielen.

Diese Regel gilt nicht:

  • zwischen 00 Uhr bis 12 Uhr
  • wenn der Azubi noch nicht allein auf den Server darf und kein anderer Mitarbeiter auf dem Server ist
  • wenn der Azubi gemäß §6 RAC-Regelwerk nicht auf den Server darf
  • wenn eine Genehmigung der Ausbildungsleitung, der Personalabteilungsleitung oder dem Vorstand vorliegt

§24. Entlassungen wegen Inaktivität

Während fünf Wochen muss mindestens an drei Wochen die Mindestzeit von fünf Stunden erfüllt sein. Wer dies nicht schafft oder wer bei drei aufeinanderfolgenden Besprechungen fehlt, wird wegen Inaktivität entlassen.


!!UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!!

Informationen:

Alle Informationen und wichtigen Links befinden sich in der RAC-Infotafel, im RAC-Panel, im Forum und im TeamSpeak.

Besprechungen finden alle vier Wochen an einem Sonntag um 17:30 Uhr statt. Ein Urlaubsantrag zur Abmeldung von der Besprechung ist verpflichtend!



  • Letzte Aktualisierung: 09.06.2022 (Anpassung + Überarbeitung des gesamten Regelwerkes)
  • Bearbeiter: Wolf
  • Änderungen vorbehalten