Roleplay

Aus ReallifeRPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Das Roleplay ist auf unserem Server sehr wichtig um den Spielspaß für jeden aufrecht zu halten. In diesem Artikel findest du Hilfe und Tipps, wie du dein Roleplay verbessern kannst.

Was ist Roleplay?

Roleplay heißt im Deutschen, wie unschwer zu erkennen, Rollenspiel. Der Spieler, der dieses Rollenspiel spielt, schlüpft in eine fremde Rolle die zum Teil komplett verschieden wie seine echte Persönlichkeit sein kann. Das Besondere bei uns ist, dass man sich seine Rolle komplett selbst gestalten und aufbauen kann. Man entscheidet selbst über die Vorgehensweisen, Praktiken und Einstellungen seiner Rolle. Es ist einem völlig offen gestellt, ob man eine Karriere bei den Fraktionen beginnt, ein freundlicher legaler Bürger bleibt oder sich ins Rebellenmilieu stürzt. Rollenspiel bedeutet auch, dass man während man es spielt, in seiner Rolle bleibt. Wenn man beginnt Ingame von seinem echten Leben zu erzählen, ist es kein Roleplay mehr, da die Rolle, der Charakter im Spiel, keine Ahnung davon hat, dass er eben nur gespielt wird.

Wie wende ich Roleplay an?

Roleplay ist wie ein Schauspiel. Du versetzt dich vollkommen in die Rolle, die du spielst, und lebst ein neues Leben. Im Roleplay bist du nicht du, sondern du bist dein Spielcharakter, den du (schau)spielst. Wenn dein Charakter einen Unfall baut, stark verletzt ist und die Sanitäter eintreffen, hat dein Charakter Schmerzen, eventuell Kontrollverlüste und Sorgen. Das heißt auch du solltest dementsprechend mit deinem Charakter sprechen und handeln. Wenn dein unbewaffneter Charkter mit einer Waffe bedroht wird, ist dieser logischerweise in den meisten Fällen in Angst gesetzt und gehorcht. Genauso solltest du ihn auch rüber bringen. Dein Charakter ist ein echter Mensch im Spiel und eben nicht nur ein Charakter. Das ist die Basis, woraus Roleplay besteht. Roleplay kann beliebig ausgelebt und verschmückt werden. Du kannst dich einfach am Marktplatz hinstellen, in deinen Taschen kramen und "Scheiße, wo ist denn mein Portmonnaie hin?!" sagen und schon hast du ein wunderbares Roleplay betrieben, worauf andere Spieler vielleicht anspringen und dir beispielsweise beim Suchen helfen. Roleplay geht über die Grenzen der Spielmechanik hinweg. Das heißt, jeder weiß das du dich nicht in deinem Haus auf dein Sofa setzen kannst, um fern zu schauen, da es weder Sofas noch Fernseher gibt. Aber wenn du dies bei einem Small Talk beim Abschied erwähnst, hast du wieder wunderbares Roleplay betrieben und es macht umso mehr Spaß, mit dir zu reden. Und das ist es, worauf es ankommt. Spaß. Wenn man Roleplay passend und sehr gut anwendet, macht es einfach viel mehr Spaß. Der Kreativität sind absolut keine Grenzen gesetzt und so kann man zum Beispiel auch schöne Plutoniumdiebstähle oder Geiselnahmen nur mit Roleplay ausführen und lösen. Denn es steht sogar in den Polizeiregeln, dass "stets eine gewaltfreie Lösung zu suchen" ( 3. Regel, Polizeiregeln XIII.) ist.

Verhalten im Roleplay gegen Verhalten im echten Leben

Es ist zwar immer zu versuchen, dich im Roleplay mit deinem Charakter so zu Verhalten, wie es ein solcher Mensch auch im echten Leben tun würde, allerdings stellt das Roleplay im Spiel uns einige Hindernisse. Wie bereits H4PPY in seinem Thread "well that escalated quickly" erläutert hat, überspringt man für Gewöhnlich im Roleplay einige Aggressivitätsstufen, da man im Spiel logischerweise weder Schmerz noch Tod als reale Person fürchtet, da man im Extremfall schlimmsten Falle nur im Spiel stirbt. Wenn jemand beginnt dich zu provozieren, erübrigt sich im Roleplay das zurück provozieren und das gegebenfalls kneifen oder hauen. Man verspürt direkt einen Rachewunsch und dieser ist meist nur durch Tod oder Entführung des anderen zu stillen. Man will nicht "in Schande leben", wie H4PPY gut formuliert hat. Es ist schwer und es gelingt nur den Besten wirklich genauso im Roleplay zu handeln, wie es ein echter Mensch tun würde. Jedoch ist das der Endpunkt, den man versuchen zu erreichen sollte. Denn wenn man das hinbekommt, ist man ein Roleplay-Gott.

Roleplay praktizieren

Nicht jedem fällt Roleplay direkt leicht und ist direkt gut darin. Aber das ist kein Problem, da man alles erlernen beziehungsweise praktizieren kann. Der größte Fehler, der begangen wird, ist das typische "Wie mache ich XY?" "Mit Taste XY". In einigen Situationen ist es verständlich, dass man aus so einer kleinen technischen Frage keinen Roleplayroman fertigen möchte, allerdings ist selbst dies einfach im Roleplay zu fragen. Neben dem Standard-Roleplay "Mit Muskel XY" kann man auch beginnen zu sagen, das man um zum Beispiel Lizenzen am Markt zu kaufen sich mit seinem Smartphone via der ACE-App mit dem Lizenzterminal verbinden muss. Nur ein Beispiel und innerhalb Bruchteilen von Sekunden entstanden. Roleplay ist leicht, wenn man es will. Roleplay ist das, was unseren Server aufbaut und jeder sollte es inne haben.

Roleplay-Beispiele

Denke daran dass dies nur Beispiele sind. Du kannst gerne auch eigene Roleplayphrasen verwenden.

Wann ist Serverrestart?

Im Roleplay
  • Wann ist die Tageswende?
  • Wann sollen wir schlafen gehen?
  • Wie lange dauert hier eine Zeitperiode?
  • Wann erneuert sich die Matrix?
  • Wann geht die Welt unter? (nicht wirklich zu empfehlen)

Wie mache ich XY? - Mit Taste XY

Im Roleplay
Die gängigste Methode ist "Mit Muskel XY", jedoch sind auch andere ausgefallenere Methoden nicht schlecht, wie zum Beispiel "Wie pflücke ich Äpfel? Ich kann die Äpfel ziemlich gut mit den Windowstastenhandschuhen pflücken, dessen Material verkeimt die Äpfel nicht und sie bleiben gesund und Bio pur".

Ich blute stark, kannst du mich eben verbinden?

Im Roleplay
Scheiße tut das weh, aah, hast du schnell ein Verband für mich? Bitte! Ich verblute!

Hände hoch, Überfall! - Nicht dein scheiß Ernst.

Im Roleplay
Ja mache ich! Bitte tun sie mir nichts! Ich mach alles was sie wollen, nur bringen sie mich bitte nicht um! Bitte!

Ab welchem Level kann ich XY machen?

Im Roleplay
  • Wie schlau muss ich für XY sein?
  • Was muss ich für XY noch erlernen?
  • Wie lange brauche ich noch, um kompetent genug für XY zu sein?

Schlusswort

Hier sind nur grundlegende Dinge festgehalten, damit dir es etwas leichter fällt, Roleplay zu betreiben. Dir sind jedoch alle Grenzen offen gelegt und du kannst dich mit deiner Kreativität im Roleplay austoben. Behalte immer folgendes im Hinterkopf: Dein Leben, also das Leben deiner Rolle, geht im jeden Fall vor.